Science Brunch 15

Mobilkommunikation und neue Medien – wohin des Weges?

Mit den neuen, leistungsfähigen Mobilfunkdatennetzen ist das Internet sozusagen für jedermann jederzeit und überall verfügbar. Durch diese Omnipräsenz erhält das Medium eine neue Qualität: Internetcommunities und Datenbanken werden zu ständigen Begleitern, die unseren Alltag, unsere Kommunikationsgewohnheiten, unser Denken und Handeln prägen.

Was bedeutet es für die Identität eines Menschen, was für die Kultur einer Gesellschaft, wenn die soziale Welt nicht mehr nur in persönlichen Beziehungen, sondern zunehmend über virtuelle Kontakte und via digitale Netzwerke gelebt und gestaltet wird? Müssen wir das als kulturelle Bedrohung betrachten oder als kreative Herausforderung nutzen - etwa wie jüngst in der arabischen Welt geschehen, wo der Widerstand gegen die etablierten Meinungs-, Wissens- und Machtansprüche wesentlich durch Internet und mobile Medien getragen wurde?

Egal ob wir uns einer eher kulturpessimistischen oder einer eher kulturoptimistischen Sichtweise anschliessen, den Fragen selber können wir uns als Gesellschaft nicht entziehen, denn wir sind schon mitten drin in diesen Veränderungen, die für alle Beteiligten von Bedeutung sind, seien es Technologieanbieter, Content-Provider, Regulatoren, Politiker oder Konsumenten, die die Technologie nutzen.

Programm

09:00   Türöffnung
09:00   Begrüssung Dr. Gregor Dürrenberger, Geschäftsleiter FSM
    Tischgespräch
09:30   Einführungsreferate
    Prof. Dirk Baecker, Soziologe, Uni Friedrichshafen
    „Zur kulturellen Bedeutung der neuen Medien“
    Prof. Lutz Jäncke, Neuropsychologe, Universität Zürich
    „Hirnforschung und neue Medien“
    Tischgespräch
10:40   Impulsreferate
    Dr. Kathrin Amacker, GL Swisscom
    „Neue Medien: Herausforderung Medienkompetenz“
    Peter Fischer, Delegierte für die Informatikstrategie des Bundes
    „Neue Medien: Chancen und Risiken aus Sicht des Bundes“
11:20   Diskussion
12:15   Abschluss der Veranstaltung
Moderation:   Dr. h. c. Beat Glogger, scitec-media

Referate

Prof. Dirk Baecker (436 KB), Soziologe, Uni Friedrichshafen

Dr. Kathrin Amacker (254 KB), Leiterin Unternehmenskommunikation und GL Swisscom

Peter Fischer (3.1 MB), Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes, EFD

Impressionen