emf-info

Im Glossar werden häufig verwendete Begriffe erklärt, die in den Wissenseiten vorkommen. Es werden viele biologische und medizinische Begriffe aufgelistet. Das bedeutet nicht automatisch, dass EMF deshalb gesundheitlich problematisch wäre. Die Zusammenhänge zwischen EMF, Biologie und Gesundheit werden in den Themenseiten dargestellt.

Begriff suchen:

Volt pro Meter (V/m)

Volt pro Meter ist die Masseinheit für die Stärke von elektrischen Feldern (elektrische Feldstärke).

WAP

WAP (Wireless Application Protocol) ist eine Softwarelösung, die Internetangebote für Handys nutzbar macht. WAP hat sich nie durchgesetzt und wurde von späteren Technologien überrollt.

Watt (W)

Einheit für die Leistung. Die Leistung entspricht dem Energieumsatz pro Zeiteinheit. Sie kann sich auf mechanische, thermische und elektrische Energie beziehen. In der Elektrotechnik entspricht 1W Leistung einem Strom von 1 Ampère bei einer elektrischen Spannung  von 1 Volt. Die Leistung eines Handys liegt in der Grössenordnung von 1 Watt. Der menschliche Metabolismus hat eine Leistung von 80-100 Watt (Ruheleistung, bei Spitzensport bis 4 Mal mehr).

weisse Blutkörperchen

Zellen im Blut, die Krankheiten abwehren

WPT

Abkürzung für ?Wireless Power Transfer?, zu Deutsch: drahtlose Energieübertragung. Die auf dem Induktionsprinzip basierende Technologie kommt v.a. bei Kleingeräten zum Einsatz (z.B. elektrische Zahnbürste). Zunehmend angeboten wird auch drahtloses Aufladen von Elektrofahrzeugen.

Zentralnervensystem (ZNS)

Das Zentralnervensystem (ZNS) umfasst das Rückenmark, das Gehirn sowie die bedeckenden Häute. Hier laufen alle Informationen aus dem Körper und der Umwelt zusammen, werden verarbeitet und Reaktionen in Form von Bewegungen, Verhalten und Organtätigkeit erzeugt.

Zirbeldrüse

(Epiphyse, Hirnanhangdrüse, Pinealdrüse)Kleine, flache Drüse, die im Zwischenhirn liegt. 

Zytogenetik

Ein Bereich der Genetik, der sich mit lichtmikroskopisch sichtbaren Strukturen beschäftigt, insbesondere den Chromosomen. Zytogenetische Auffälligkeiten stellen grössere Erbgutveränderungen dar, die zu schwerwiegenden Krankheitsbildern gehören können.