Detailansicht

Teilresultate der NTP-Studie publiziert

Erste Teilresultate einer gross angelegten US-amerikanischen Tierstudie zur Kanzerogenität von Mobilfunkstrahlung sind veröffentlicht worden.

Erste Resultate des National Toxicology Program zur Kanzerogenität von Mobilfunkstrahlung (GSM, CDMA) weisen gemäss Autoren darauf hin, dass die Strahlung vermutlich ("it is likely that...") das Risiko der bestrahlten Ratten, an einem Gliom oder einem Schwannom des Herzens zu erkranken, erhöht hat. Die Befunde basieren auf wenigen Fällen und liegen an der Grenze der statistische Aussagekraft. Ein Kommentar der FSM wird in Kürze erscheinen.

Report