Science Brunch 29

Smarte Antennen - Chancen und Herausforderungen für 5G

Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018


Zeit: 09:15 - 12:15
Ort: Restaurant Belvoirpark, Seestrasse 125, 8002 Zürich, Gotthard-Saal

Einführung

Mit 5G und insbesondere mit Frequenzen im zweistelligen GHz-Bereich werden Smarte Antennen zum Standard. Diese Antennen sind in der Lage, die Abstrahlung in den Raum zu steuern (sog. Beamforming). Heute senden Mobilfunkbasisstationen ihre Signale in den ganzen Raum, den eine Antenne abdeckt, unabhängig davon, wo sich ein Nutzer gerade befindet. Durch die Bündelung spart man Energie und die Immissionen reduzieren sich, weil weniger Streuverluste anfallen. Zusätzlich ermöglichen Smarte Antennen, auf derselben Frequenz mehrere Kommunikationskanäle gleichzeitig zu betreiben (sog. MIMO Multiple Input Multiple Output).
Hinsichtlich NIS-Regulierung zeichnen sich mit solchen intelligenten Antennen, und generell mit 5G, neue Herausforderungen ab. Etwa: Wie soll die maximal erlaubte Abstrahlung definiert werden, wenn das theoretisch mögliche Immissionsmaximum dank Beamforming immer unterschritten wird? Oder: Wie stark soll und muss der Strahlenschutz gewichtet werden gegenüber einer schnellen Einführung der 5G-Basisinfrastruktur, und wie sieht diese Basisinfrastruktur in 5 Jahren überhaupt aus? Generell: Wie viel Strahlenschutz, wie viel technologische Dynamik braucht die Schweiz, gibt es da Gegensätze oder gar Synergien?
An der Veranstaltung wird zunächst allgemeinverständlich in die MIMO-Technologie und deren Entwicklungstrends eingeführt. Sodann wird eine konkrete Anwendung vorgestellt. Als Drittes werden die Herausforderungen für die NIS-Regulation skizziert und zuletzt wird das Thema in eine gesamtgesellschaftliche Perspektive gerückt, wie sie für wichtige politische Entscheide unabdingbar ist.

Programm

09:00 Türöffnung
09:15   Begrüssung Dr. Gregor Dürrenberger, Geschäftsleiter FSM
    Tischgespräch
09:30   Einführung in die zukünftige Mobilkommunikation
    Prof. Dr. Jürg Leuthold, ETH Zürich
10:15   Tischgespräch
10:30   Impulsreferate
    Dr. Hugo Lehmann, Swisscom AG
    "Herausforderungen aus Sicht der Industrie"
    Urs Walker, BAFU
    "Herausforderungen aus Behördensicht"
    Dalith Steiger-Gablinger, SwissCognitive - The Global AI Hub
    "Der Kontext: 5G und die Digitalisierung"
11:30   Plenumsdiskussion
12:15   Abschluss der Veranstaltung

Moderation: Dr. h.c. Beat Glogger, Wissenschaftsjournalist, Scitec-Media

Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an krisztina(at)emf.ethz.ch bis zum 15. November 2018.

Da die Platzzahl an der Veranstaltung beschränkt ist, wird Ihre Anmeldung erst nach unserer schriftlichen Bestätigung wirksam. Vielen Dank für Ihr Verständnis!